Kategorie: Kongress für Hochsensibilität

Kongressbericht vom Kongress für Hochsensibilität 2017

Kongressbericht vom Kongress für Hochsensibilität 2017 in Deutschland: Wissenstransfer, Offenheit, Vernetzung und wertschätzende Begegnungen – davon war der 1. Kongress für Hochsensibilität Deutschlands in der Lüneburger Heide geprägt. Am 30. Juni und 1. Juli 2017 trafen sich im Hotel Camp Reinsehlen bei Schneverdingen 170 Menschen, um gemeinsam das Thema Hochsensibilität zu diskutieren, sich auszutauschen und weiterzubilden. Mit dabei waren die Wissenschaftler Dr. Sandra Konrad, Patrice Wyrsch, Teresa Tillmann und Kiran Hug, die über ihre aktuellen Studien und Forschungsergebnisse referierten. Auch der Präsident des Informations- und Forschungsverbundes Hochsensibilität Dr. Michael Jack, der inzwischen bereits auf 10 Jahre Verbundsarbeit zurückblicken kann, war mit dabei. Weiterlesen

1. Kongress für Hochsensibilität in Deutschland am 30. Juni und 01. Juli 2017

Der Kongress für Hochsensibilität – ein Event für hochsensible Menschen, Fachleute, Wissenschaftler, Journalisten und Vertreter aus Unternehmen – nicht online, sondern im echten Leben. 2 Tage mit stärkenden Impulsen und Inspirationen für hochsensible Menschen. Eine Vernetzungsplattform für Fachleute und Wissenschaftler. Mit fundierten Informationen und Strahlwirkung für das Thema Hochsensibilität in der Öffentlichkeit. An einem schönen Tagungsort mitten in der Natur – als Basis für eine gute Balance aus Anspannung und Entspannung.

Weiterlesen