Kathrin Sohst – Autorin, achtsame Begleiterin und Coach

Als Autorin und achtsame Begleiterin profitiere ich sowohl von meiner intensiven Wahrnehmung. Wer sich selbst, die Menschen um sich herum und seinen Lebensraum detailliert wahrnimmt, intensiv empfindet und Erlebtes tief verarbeitet, der zeichnet sich zum einen durch hohe Sensibilität aus und kann aufgrund der hohen Wahrnehmungs- und Verarbeitungsfähigkeit eine große Stärke entwickeln. Meine Biografie hat mich bewegt, mich auf Forschungsreise zu mir selbst zu begeben. Dabei bin ich auf unterschiedliche Aspekte meiner Persönlichkeit gestoßen. Die Erkenntnis über die Unterschiede in der Sensibilität von Menschen ist eine der Entdeckungen in meinem Leben, die mich am meisten bewegt und mir die größten Potenziale eröffnet hat.

 

Achtsame Begleiterin und Coach

Als achtsame Begleiterin und Coach gehe ich mit dem Formaten “Sensitive-Talk” und “Sensitive-Walk” mit Menschen und Unternehmen in den Dialog. Es erfüllt mich mit tiefer Freude, Menschen dabei zu unterstützen, ihre Potenziale zu entdecken und ein sensibel-starkes Leben zu führen. Dabei schöpfe ich aus der Schatzkiste meiner Erfahrungen aus fast 40 Lebensjahren und 15 Jahren kreativer Selbständigkeit.

 

Autorin und Botschafterin

Als Autorin schreibe ich über sensible Themen und setze mich dafür ein, dass das Wissen über die Sensibilität der Menschen in Bildung, Wirtschaft, Medizin und Gesellschaft bekannt wird. Mit meinen Büchern Zart im Nehmen 2016, GABAL Verlag) und 30 Minuten Hochsensibilität im Beruf (2017, GABAL Verlag) kläre ich auf,  um in Gesellschaft, Wirtschaft und Medizin ein Verständnis dafür zu schaffen, dass Menschen unterschiedlich sensibel sind und jeder individuelle Bedürfnisse hat, um sein Potenzial entfalten zu können. Darauf zu achten ist essentiell, wenn wir gesund und nachhaltig Wirkung erzielen wollen. Ich halte Vorträge und vernetze Wissenschaftler, Praktiker und führende Persönlichkeiten des Fachgebietes miteinander. 2017 habe ich gemeinsam mit zwei Partnern den 1. Kongress zum Thema Hochsensibilität in Deutschland organisiert und durchgeführt. Mein Buch Zart im Nehmen ist neben Deutschland bereits in Spanien, Tschechien, Taiwan, Südkorea, Portugal und China (Ende 2018/Anfang 2019) erschienen. Im September 2019 wird Zart im Nehmen bei Goldmann als Taschenbuch erscheinen. Buch Nr. 3 ist gerade in der Entstehung.

 

Die Basis – beruflich und privat

Begonnen habe ich meinen beruflichen Weg nach dem Abitur mit zwei Studien im Bereich Dokumentation und Kommunikation, die ich als Diplom-Dokumentarin (FH) und geprüfte PR-Beraterin (DPRG) abgeschlossen habe. Weitergebildet haben ich mich in den Bereichen Achtsamkeit, Coaching, Beratung und Emotionalität. Privat bin ich verheiratet, Mutter von zwei Töchtern, “Patchwork-Oma”, Patentante, Hundebesitzerin und Naturwesen. Wer mir begegnet, merkt schnell, dass ich offen mit meinen Bedürfnissen und Emotionen umgehe und tiefgründige Gespräche liebe. Meine Kraftquelle ist die Natur – ich liebe den Wald, weiß um seine Heilkraft und bin gerne und oft draußen. Wer bin ich noch? Netzwerkerin mit Vision, Impulsgeberin, eine gute Zuhörerin. Und: Ja, ich will Menschen stärken, das Bewusstsein für Natur und Nachhaltigkeit schärfen und Sensibilität als Wert in Gesellschaft und Wirtschaft verankern.

 

Weiterbildungen und Projekte

  • Kursleiterin für Waldbaden – Achtsamkeit im Wald – geplant für Oktober 2019
  • Emotional Leadership Practitioner, www.emotional-leadership.com, 2018
  • Buchveröffentlichung “30 Minuten Hochsensibilität im Beruf”, GABAL Verlag, 2017
  • MBSR-Kurs – Mindfulness based Stress Reduction nach Jon Kabat-Zinn, 2017
  • Organisation des 1. Kongress für Hochsensibilität in Deutschland, 2016/2017
  • Achtsame Beratung, Institut für Bildungscoaching, 2016
  • Buchveröffentlichung “Zart im Nehmen”, GABAL Verlag, 2016
  • Autorenworkshop bei Ute Flockenhaus, 2014
  • Coachinggespräche am Arbeitsplatz, ICA Coaching + Training, 2012
  • Projektleiterin (IHK), Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, 2011