Kathrin Sohst im Profil

Über sich selbst zu schreiben setzt voraus, mit sich und anderen in Kontakt zu sein und Fragen zu stellen, die in die Tiefe gehen: Wer bin ich? Wie sehe ich mich und wie sehen mich andere? Was bewegt mich und was möchte ich bewegen? Hier lesen Sie, wie ich diese Fragen beantwortet habe.

Leben ist Begegnung

Ohne die Menschen um mich herum, wäre ich nicht die, die ich jetzt bin. Menschen brauchen Verbindungen. Beziehungen sind wertvoll. Deswegen geht ein großer Dank an meine Kunden, Partner und Netzwerk-Kollegen. Für ihr Vertrauen, für ihre Begleitung und Förderung, für konstruktive und auch weniger konstruktive Kritik und für ihre Wertschätzung. Alle Menschen, die meinen Weg gekreuzt haben, sind ein Teil meines Erfahrungsschatzes. Und dafür bin ich dankbar.

Sensible Gesprächspartnerin

Heute bin ich als Autorin, Rednerin und Gesprächspartnerin zu den Themen Sensibilität, Kommunikation, Empathie, Wertschätzung, Stärkenorientierung und Hochsensibilität unterwegs. Ich gehe mit Menschen und Unternehmen ins Gespräch und  halte Vorträge. Parallel dazu texte ich für die Wirtschaft und fotografiere leidenschaftliche gerne.

Autorin und Botschafterin für Hochsensibilität

Mit meinen Büchern Zart im Nehmen und 30 Minuten Hochsensibilität im Beruf wirke ich als Botschafterin für Hochsensibilität in Wirtschaft und Gesellschaft hinein, um aufzuklären und darauf hinzuweisen, dass Menschen unterschiedliche Bedürfnisse haben und es wichtig ist auf sie zu achten, wenn wir gesund und nachhaltig Wirkung erzielen wollen. Ich unterstütze Menschen dabei, ihre Potenziale zu entdecken und ein sensibel-starkes Leben zu führen. Bei alledem hilft mir meine Erfahrung aus über 10 Jahren kreativer Selbständigkeit als Kommunikationsexpertin, Marketingfachfrau und Texterin. In diesem Zusammenhang habe ich für viele Unternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten Botschaften formuliert und Menschen dabei unterstützt, ihre Dienstleistungen und Produkte am Markt zu präsentieren.

Die Basis – beruflich und privat

Begonnen habe ich meinen beruflichen Weg mit zwei Studiengängen im Bereich Dokumentation und Kommunikation, die ich als Diplom-Dokumentarin und geprüfte PR-Beraterin abgeschlossen habe. Ergänzt habe ich meine Qualifikation durch Weiterbildungen in den Bereichen Achtsamkeit, Coaching, Beratung und Emotionalität. Privat bin ich Mutter von zwei Töchtern und glücklich verheiratet. Wer mir begegnet, erlebt eine Frau, die offen mit Emotionen umgeht und tiefgründig ist – aus Überzeugung. Denn ich bin hochsensibel, ein sehr empathischer Mensch und bekannt für meine sanft-provokativen Zwischentöne. Durch meine intensive Wahrnehmung habe ich sowohl ein Gefühl für Details als auch für große Zusammenhänge.

Netzwerkerin mit Vision

Was bin ich noch? Netzwerkerin, Impulsgeberin für Zarte und Harte und eine gute Zuhörerin. Und: Ja, ich will … zarte Menschen stärken, das Bewusstsein für Natur und Nachhaltigkeit schärfen und Sensibilität als Wert in Gesellschaft und Wirtschaft verankern.

Lebenslauf mal anders…

Fokussierung: aus “empathisch kommunizieren” wird “sensibel und stark”, Mai 2018
Emotionen als Basis: Weiterbildung “Emotional Practitioner”, Februar 2018
Zwangspause: Ohne Gesundheit ist alles nichts, Winter 2017/2018

Hochsensibilität im Beruf: Buch Nummer 2 ist im Handel, August 2017
Meilenstein: 1. Kongress für Hochsensibilität in Deutschland, Sommer 2017
Achtsamkeit und Meditation: 8-Wochen-Training MBSR, Frühjahr 2017

Ärztliche Fortbildung: Symposium Hochsensibilität Heiligenfeld, Februar 2017
Wiederholungstäterin: Buch Nummer zwei entsteht, Herbst 2016
Kick-Off: Der 1. deutsche Kongress für Hochsensibilität wächst, 2016

Wissen verknüpfen: Weiterbildung “Achtsame Beratung”, Juli 2016
Zart im Nehmen: Buchlaunch, Februar 2016
Autorin bei Gabal: Ein Buch entsteht, 2015

Lichtblicke: Pentax K-3 plus Objektive, 2014
Erkenntnis: Fotografie – eine Leidenschaft, 2013
Diesmal schön: Geburt Rebecca Viktoria, 2013

Coachingimpulse: Weiterbildung “Coachinggespräche am Arbeitsplatz”, 2012
Experiment: Mitarbeit EU-Projekt “MUT ZU MEHR”, Lauenburg 2011/2012
Mal wieder was lernen: Weiterbildung “Projektleiterin (IHK)”, Kiel 2011

Ganz normal (fast) hochbegabt: IQ-Test, 2011
Was ist denn da im Netz los? Grundlagen Social Media, 2010
Grenzgang: Geburt Lena Sophie, 2009

Selbsterkenntnis: Ich bin nicht verkehrt, ich bin hochsensibel, 2008
Liebe meines Lebens: verliebt, verlobt, verheiratet,  2007/2008
Kommunikation, die begeistert: geprüfte PR-Beraterin (DPRG), Heidelberg 2006

Flucht nach vorn: Start in die Selbständigkeit, 2005
Blick hinter die Kulissen: Marketingassistenz bei CoreMedia, 2004–2005
Struktur für meine Welt: Diplom-Mediendokumentarin (FH), Hamburg 2004

Kurs in Wundern: Praktika & Jobs bei Otto, T-Systems, mobile.de, 2000–2004
Start in ein neues Leben: Abitur, 1999
Ein guter Jahrgang: Hallo Welt! 1979